Schlagwort-Archive: KG Berlin

KG Berlin urteilt mit beachtenswerter Entscheidung zu den zu ermittelnden und zu berücksichtigenden Restwerten mit lesenswertem Urteil vom 6.8.2015 – 22 U 6/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachfolgend stellen wir für diejenigen, die die wegen Sturms ausgefallenen Karnevals- und Faschingsumzüge vor Ort nicht ansehen konnten, als lesenswerte Lektüre hier ein Urteil des Kammergerichts aus Berlin zum Thema Restwert als Ersatz vor. Damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Restwert - Restwertbörse, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

KG Berlin verurteilt HUK-COBURG zur Zahlung vorgerichtlich gekürzter Sachverständigenkosten und stellt fest, dass das Honorartableau der HUK-COBURG kein geeigneter Maßstab ist, die erforderlichen Sachverständigenkosten abzubilden (Kammergericht Berufungsurteil vom 30.4.2015 – 22 U 31/14 -).

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum frühen Abend stellen wir Euch noch als Abendlektüre  hier ein Berufungsurteil aus Berlin zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die HUK-COBURG vor. Wieder war es die HUK-COBURG, die rechtswidrig den Schaden des Unfallopfers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Prognoserisiko, RDG, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

KG Berlin zur Erstattungspflicht der Sachverständigenkosten mit Urteil vom 15.11.2004 -12 U 18/04-.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, und hier veröffentliche ich auch noch das Kammergerichtsurteil, das beim Hanseatischen OLG Hamburg in dessen Urteil vom 29.03.2012 (15 U 16/12) zitiert wurde. Auch hier hat die Redaktion wieder keine Mühen gescheut, das Urteil aus dem Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Kammergericht Berlin hat entschieden, dass der fiktiv abrechnende Geschädigte sich nicht auf eine freie Werkstatt verweisen lassen muss (22 U 13/08 vom 30.06.2008).

Das Kammergericht hat mit Urteil vom 30.06.2008 (22 U 13/08) entschieden, dass auf die Berufung des Klägers das Urteil des Landgerichtes Berlin (59 O 68/07) teilweise abgeändert wird und die Beklagten verurteilt werden, als Gesamtschuldner an den Kläger 1.085,08 € … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Personenschäden, Stundenverrechnungssätze, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Kammergericht Berlin kassiert Urteil des LG Berlin zur fiktiven Abrechnung

Das Kammergericht (OLG) Berlin hat mit seinem Urteil vom 10.09.2007 (Az.: 22 U 224/06) in der Berufung das Urteil des LG Berlin vom 23.11.2006 (AZ.: 58 O 24/06) teilweise abgeändert und insbesondere die Ersatzteilzuschläge in Höhe von 18% bei der fiktiven Abrechnung vollumfänglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare