ADAC mit „Boot-Check“ abgesoffen

ADAC unterlässt nach Beanstandung durch Wettbewerbszentrale irreführende Aussagen zu seinem «Boot-Check»

Quelle: beck-aktuell vom 04.04.2012

Der ADAC wird seinen Boot-Check nicht länger als «eine kostengünstige Alternative zu Gutachten von vereidigten Sachverständigen» bewerben und auch nicht mehr die Behauptung aufstellen, der ADAC sei «ohnehin die einzige Institution, die so etwas wie einen Boot-Check neutral, frei und unabhängig machen könne.» Wie die Wettbewerbszentrale am 02.04.2012 meldet, hat der Automobilclub eine entsprechende strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben.

Weiterlesen >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter ADAC, Netzfundstücke, Unglaubliches, Unterlassung, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.