Schlagwort-Archive: Forderungsausgleich

AG Otterndorf verurteilt den Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster a.G. – LVM – zur Zahlung restlicher Reparaturkosten Zug um Zug gegen Abtretung eventueller Rückforderungsansprüche mit Urteil vom 26.1.2018 – 2 C 368/17 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserschaft, hier und heute stellen wir Euch ein Urteil aus Otterndorf in einem Schadensersatzprozess um durch die LVM Versicherung gekürzte Schadenspositionen vor. Während das erkennende Amtsgericht Otterndorf zu Recht die LVM Versicherung auf das Werkstatt- bzw. Prognoserisiko hinwies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, LVM Versicherung, Mehrwertsteuer, Prognoserisiko, Urteile, Verbringungskosten, Werkstattrisiko | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Sparkassen Direkt Versicherung AG scheitert nunmehr vor dem AG Saarlouis im Regressprozess zur Rückzahlung der von ihr gezahlten Sachverständigenkosten im Schadensersatzprozess vor dem AG Trier (AG Saarlouis Urteil vom 24.11.2017 – 27 C 1438/17 (13) -).

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserschaft, der Versicherungswirtschaft – und speziell den Kraftfahrzeughaftpflichtversicherern – muss es verdammt schlecht gehen. Diesen Eindruck muss man gewinnen, wenn die zum Schadensersatz verurteilte Kfz-Haftpflichtversicherung versucht, im Regresswege zumindest einen Teil des Urteilsbetrages bei dem Sachverständigen wieder hereinzuholen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Sparkassen Versicherung, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

AG Essen AZ: 14 C 189/16 vom 11.01.2017 – Erst mehr als doppelt so hoch berechnete Kosten sind zurück zu erstatten

Sittenwidriger Werkvertrag – § 287 ZPO Nachfolgend urteilte das AG Essen rechtskonform zu § 138 Abs. 1 BGB – sittenwidriges Geschäftsgebaren. Ein Schlüsseldienst berechnete nach den Erkenntnissen des Gerichts mehr als das doppelte des objektiven Wertes  (729,35 Euro) für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Urteile, ZPO § 287 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Otterndorf entscheidet mit mäßiger Begründung zu den restlichen Mietwagenkosten und mit vorzüglicher Begründung zu den restlichen Reparaturkosten mit Urteil vom 30.1.2017 – 2 C 451/16 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum Wochenende stellen wir Euch hier noch ein Urteil aus Otterndorf zu den restlichen Reparaturkosten und zu den Mietwagenkosten vor. Die Beurteilung der restlichen Mietwagenkosten ist nur mittelmäßig ausgefallen, da das erkennende Gericht die nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile Mietwagen, Urteile Mittelwert, Werkstattrisiko | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Stade urteilt im Rechtsstreit gegen die HUK-COBURG Allg. Vers. AG mit unterschiedlichen Begründungen zu den konkreten Sachverständigenkosten und zu den konkreten Reparaturkosten mit Urteil vom 15.12.2016 – 66 C 574/16 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute stellen wir Euch noch ein brandaktuelles Urteil aus Stade zu den restlichen Reparaturkosten sowie zu den Sachverständigenkosten gegen die HUK-COBURG Allgemeine Versicherungs AG vor, das zeigt, wohin die fehlerhafte Rechtsprechung des BGH … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Prognoserisiko, Sachverständigenhonorar, Urteile, Verbringungskosten, Werkstattrisiko | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare