Schlagwort-Archive: LG Offenburg

LG Offenburg verurteilt beteiligte Versicherung in der Berufung zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten nach „Fracke“ (1 S 152/11 vom 23.01.2012)

Mit Datum vom 23.01.2012 (1 S 152/11) hat das LG Offenburg in der Berufung die Entscheidung des AG Kehl vom 29.07.2011 (4 C 69/11) aufgehoben und die beteiligte Versicherung zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten in Höhe von 660,73 € zzgl. Zinsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, RDG, Urteile, Urteile Mietwagen, Urteile Mittelwert, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LG Offenburg weist Berufung der zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten erstinstanzlich verurteilten Versicherung weitestgehend zurück (1 S 32/09 vom 04.12.2009)

Mit Urteil vom 04.12.2009 (1 S 32/09) hat das LG Offenburg die Berufung der beteiligten Versicherung, die erstinstanzlich vom AG Offenburg mit Urteil vom 11.02.2009 (1 C 241/08) zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten verurteilt wurde, weitestgehend zurückgewiesen und zur Zahlung von 1.138,73 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, RDG, Rechtsanwaltskosten, Urteile, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Keine Probleme mit dem Rechtsdienstleistungsgesetz”

Werkstätten dürfen sich Mietwagenkosten abtreten lassen Keine Probleme mit dem Rechtsdienstleistungsgesetz Das Landgericht Offenburg hat die Auffassung des Amtsgerichts Wiesbaden (Urteil vom 10.08.2009, AZ: 93 C 1300/09) bestätigt, dass eine Abtretung erfüllungshalber im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetz nichts auszusetzen ist (siehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, RDG | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LG Offenburg in der Berufungsinstanz gegen die HUK-Coburg zur Verwendung der Schwacke-Liste

Mit Berufungsurteil vom 28.10.2008 (1 S 62/08) hat das LG Offenbach dem Kläger einen Freistellungsanspruch in Höhe von 368,64 € bezüglich weiterer Mietwagenkosten gegen die HUK-Coburg zugesprochen. Grundlage ist die Schwacke-Liste. Aus den Entscheidungsgründen: Die Berufung ist zulässig und teilweise begründet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Mietwagenkosten, Unkostenpauschale, Urteile, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Wertminderung, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar