Schlagwort-Archive: OLG Koblenz

OLG Koblenz 14. Zivilsenat – AZ: 14 W 64/17 vom 15.02.2017 – Kosten für Privatgutachten während eines laufenden Rechtsstreites sind erstattungsfähig

Aus der Urteilsbegründung: Der Auftrag an den Privatsachverständigen muss dann im konkreten Fall auch notwendig zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung sein. Die Beurteilung dieser Frage hat sich daran auszurichten, ob eine verständige und wirtschaftlich vernünftig denkende Partei diese die Kosten auslösende Maßnahme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachverständigenhonorar, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

OLG Koblenz bestätigt Urteil, welches den Schädiger zur Zahlung von Mietwagenkosten auf der Basis der Schwacke-Liste verurteilt

Mit Beschluss vom 29.03.2012 (12 U 233/11) hat das OLG Koblenz im Berufungsverfahren die Entscheidung des Landgerichts (welches?) bestätigt, in welcher der Schädiger zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten auf der Basis der Schwacke-Liste verurteilt wurde. Allein die Existenz der Fraunhofer Liste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das OLG Koblenz sieht mit Datum vom 13.02.2012 – AZ 12 U 1265/10 – das Entscheidungsrecht allein beim Geschädigten, ob er die Kosten für einen Leihwagen oder Nutzungsausfallentschädigung vom Haftpflicht-Versicherer verlangt

Kein Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht Wenn der Geschädigte das Angebot der Versicherung ablehnt, sich des unter dem Strich für den Schädiger günstigerem Mietwagens zu bedienen und stattdessen Nutungsausfallentschädigung verlangt, verstößt dieser nicht gegen seine Schadenminderungspflicht. …. und dass nähere Angaben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfreuliches, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Nutzungsausfall, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare