Datenerfassung über Fahrweise : Pilotprojekt der Itzehoer Versicherungen

Quelle: Norddeutsche Rundschau vom 21.04.2015

Die Versicherungen testen ein Telematik-System, um das Fahrverhalten von Autofahrern zu kontrollieren. Die Daten sollen Grundlage von Verträgen werden.

Rechtzeitig bremsen. Sanft lenken. Defensiv fahren – und das möglichst zu wenig unfallträchtigen Zeiten. All das kann sich in Zukunft für Versicherungsnehmer direkt auszahlen. Die Itzehoer Versicherungen testen in einer Pilotphase ein Telematik-System, mit dem Daten über die Fahrweise erfasst und übertragen werden. Daraus sollen individuelle Verträge entwickelt werden: „Am Ende des Jahrzehnts wird der Autofahrer den Tarif bestimmen“, sagte in der Bilanzpressekonferenz am Montag der Vorstandsvorsitzende Uwe Ludka.

Weiterlesen >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter BDSG - Bundesdatenschutzgesetz, Das Allerletzte!, Datenschutzgesetz, Haftpflichtschaden, Itzehoer Versicherung, Kaskoschaden, Netzfundstücke, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Datenerfassung über Fahrweise : Pilotprojekt der Itzehoer Versicherungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.