Schlagwort-Archive: AG Hildesheim

AG Hildesheim verurteilt Versicherungsnehmer der HUK-COBURG zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten mit Urteil vom 31.7.2015 – 49 C 34/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, damit diejenigen, die heute schon in das verlängerte Wochenende (unter Einschluss des Brückentages) gehen, auch ausreichende Lektüre haben, veröffentlichen wir heute noch ein Urteil aus Hildesheim zu den restlichen Sachverständigenkosten gegen den bei der HUK-COBURG … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Was soll man dazu sagen?

So lautet die Verfügung des AG Hildesheim in einem aktuellen Prozess gegen den Halter des unfallverursachenden Fahrzeuges wegen gekürzter Sachverständigenkosten: „…… wird Ihnen mitgeteilt, dass Ihre Klage am ………… eingegangen ist. Der Klägerin wird aufgegeben vorzutragen, wieso sie nicht gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Unglaubliches, Willkürliches | Verschlagwortet mit , , , , | 31 Kommentare

AG Hildesheim verurteilt Zurich Vers. AG. zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit Urteil vom 13.7.2012 – 43 C 70/12 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, auch die Zurich Versicherung hat offenbar von der HUK-Coburg die Unart übernommen, die Sachverständigenkosten nur zum Teil zu erstatten. Obwohl die Haftungsfrage nachdem Unfall vom 26.9.2011 in Hildesheim klar ist, wird der Schadensersatz des Geschädigten nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile, Zurich Versicherung Gruppe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

AG Hildesheim spricht Stundenverrechnungssätze der Markenwerkstatt zu.

Das Amtsgericht Hildesheim im schriftlichen Verfahren gemäß § 495 a ZPO aufgrund der bis zum 1. April 2009 eingereichten Schriftsätze durch den Richter am Amtsgericht S. am 15.5.2009  für Recht erkannt: 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 305,77 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, Urteile, Verbringungskosten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amtsgericht Hildesheim verurteilt beklagte Haftpflichtversicherung zur Zahlung der Stundenverrechnungssätze markengebundener Fachwerkstätten sowie Verbringungskosten bei fiktiver Schadensabrechnung.

Der Amtsrichter der 21. Zivilabteilung des Amtsgerichtes Hildesheim (Niedersachsen) hat mit Urteil vom 15.05.2009 (21 C 385/08) die beklagte Haftpflichtversicherung verurteilt, an die Klägerin 305,77 € zuzüglich Zinsen zu zahlen sowie außergerichtliche Anwaltskosten von 83,54 € nebst Zinsen. Die Beklagte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, Urteile, Verbringungskosten | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Das AG Hildesheim erteilt unter dem Az: 21 C 385/08 am 15.05.2009 dem Prüfbericht des Haftpflichtversicherers eine Absage

Dem Unfallopfer wurde seitens des Haftpflichtversicherers  durch Vorlage eines Prüfberichts,   unter  Verweis auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit,  ein Schadenbetrag von 305,77 Euro vorenthalten.  Dem folgte der Richter nicht. „Den Schaden darf der Geschädigte auf der Grundlage eines von ihm eingeholten Sachverständigengutachtens berechnen, sofern das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, Urteile, Verbringungskosten, VERSICHERUNGEN >>>> | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar