Schlagwort-Archive: Nutzungsausfall fiktiv

Das Amtsgericht Nürnberg zur Erstattung der „fiktiven Nutzungsausfallentschädigung“

Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Urteil vom 11.03.2009 (21 C 299/09) die DEBEKA Allgemeine Versicherung AG verurteilt, Nutzungsausfall auf „fiktiver Basis“ zu erstatten. Der Nutzungswille des Anspruchstellers war bereits durch die Nutzung zum Unfallzeitpunkt nachgewiesen. Die Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges ist nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEBEKA Versicherung, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

AG Mayen bestätigt bei fiktiver Schadensabrechnung Stundenverrechnungssätze markengebundener Fachwerkstätten und Nutzungsausfallentschädigung für die hypothetische Reparaturdauer.

Die Amtsrichterin der Zivilabteilung 2 b des Amtsgerichtes Mayen (Rheinland-Pfalz)  hat mit Urteil vom 03.07.2009 (2 b C 659/08) entschieden, daß auch bei fiktiver Schadensabrechnung die Stundenverrechnungssätze markengebundener Fachwerkstätten zu Grunde zu legen sind und das der Geschädigte auch Nutzungsaufall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Nutzungsausfall, Stundenverrechnungssätze, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der 6. Zivilsenat des BGH hat zur Nutzungsausfallentschädigung bei einem Wohnmobil entschieden (VI ZR 248/07 vom 10.06.2008)

Der 6. Zivilsenat hat mit Urteil vom 10. Juni 2008 (VI ZR 248/07) entschieden, dass der zeitweilige Verlust der Gebrauchsmöglichkeit eines reinen Freizeitzwecken dienenden Wohnmobils keinen Anspruch auf abstrakte Nutzungsausfallent­schädigung begründet. Der Kläger verlangte nach einem Unfall für dessen Folgen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare