Quotelung der Sachverständigenkosten im Falle des Mitverschuldens – Kritik an den beiden Urteilen des BGH vom 7.2.2012 (DS 2012, 142 f.)

Unter dieser Überschrift hat Herr Rechtsassessor Friedrich-Wilhelm Wortmann in der Zeitschrift „Der Sachverständige“ im Mai-Heft (05 /2012)  seine Kritik an den beiden Urteilen des BGH vom 7.2.2012 – VI ZR 133/11 – und  – VI ZR 249/11 – (abgedruckt in DS 2012, 163 und 165) veröffentlicht.  Herr Assessor Friedrich-Wilhelm Wortmann ist in seinen beiden Abhandlungen (in NJW 2011, 3482 ff. und DS 2011, 265 ff) auch den Weg des VI. Zivilsenates des BGH in den beiden Urteilen vom 7.2.2012 mitgegangen, indem er bei einem Mitverschulden die Sachverständigenkosten quoteln wollte. Allerdings, und das ist der Unterschied zum BGH, sollten sich im Falle des Mitverschuldens des Geschädigten die gequotelten Sachverständigenkosten in Relation zum gequotelten Schaden verhalten. Hierauf hatte Herr Wortmann in seinen Aufsätzen in der NJW 2011, 3482 ff und DS 2011, 265 ff. hingewiesen. Auf seinen Aufsatz in der NJW 2011 hatte der VI. Zivilsenat des BGH übrigens sogar in seinen Urteilen hingewiesen. Den letzten Schritt von Herrn Assessor Wortmann, die Sachverständigenkosten im Falle des Mitverschuldens an dem gequotelten Schadensbetrag zu bemessen,  ist der BGH aber nicht mitgegangen. Deshalb nunmehr auch die  Kritik des Herrn Wortmann an den beiden Urteilen des BGH vom 7.2.2012. Diese Kritik ist in dem Aufsatz in der DS 2012, 142 veröffentlicht. Freundlicherweise hat der C.-H.-Beck-Verlag durch seine Chefredakteurin, Frau Rechtsanwältin Elisabeth Jackisch M.A., es wieder einmal ermöglicht, dass dieser Beitrag von Herrn Wortmann hier im Captain-HUK-Blog kostenfrei erscheinen kann. Die Redaktion bedankt sich daher bei Frau Rechtsanwältin Elisabeth Jackisch recht herzlich für den bereitgestellten Link. Nachfolgend nun der Bericht aus der Zeitschrift „Der Sachverständige“ .

Quotelung der Sachverständigenkosten im Falle des Mitverschuldens – DS 2012, 142 f.

Urteilsliste “SV-Honorar” zum Download >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter BGH-Urteile, Der Sachverständige (DS), Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, Quotenschaden, Sachverständigenhonorar, TV - Presse, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Quotelung der Sachverständigenkosten im Falle des Mitverschuldens – Kritik an den beiden Urteilen des BGH vom 7.2.2012 (DS 2012, 142 f.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.