Schlagwort-Archive: LG Zweibrücken

LG Zweibrücken entscheidet im Rechtsstreit gegen HDI Global SE zu Gunsten des fiktiv abrechnenden Geschädigten und entscheidet zur fiktiven Abrechnung, zu den vorgerichtlichen Anwaltskosten, zu den Sachverständigenkosten und zur Unkostenpauschale mit Urteil vom 6.9.2016 – 1 O 85/16 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum heutigen Sonntag stellen wir Euch als Wochenendlektüre noch ein Urteil aus Zweibrücken zur fiktiven Schadensabrechnung, zu den außergerichtlichen Rechtsanwaltskosten, zur Unkostenpauschale und zu den Sachverständigenkosten gegen die HDI Global SE vor. Jetzt argumentiert die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, HDI-Gerling Versicherung, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Berufungskammer des LG Zweibrücken mit lesenswertem Urteil vom 27.5.2014 – 3 S 26/13 – zu den erforderlichen Mietwagenkosten nach Schwacke-Mietpreisspiegel.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und Leser, für diejenigen, die sich nicht oder nicht gänzlich in den Karnevalstrubel hineinziehen lassen wollen, veröffentlichen wir hier ein prima Berufungsurteil des LG Zweibrücken zu den Mietwagenkosten mit 17 Seiten Urteilsumfang. In der ersten Hälfte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, VERSICHERUNGEN >>>> | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

LG Zweibrücken mit ausfühlichem Beschluß zu den erforderlichen Sachverständigenkosten (LG Zweibrücken Beschluß vom 11.9.2012 -3 S 30/12-).

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, immer wieder mussten wir hier berichten, dass Versicherer mit ihrer – gelinde gesagt etwas abwegigen – Rechtsansicht unbedingt mit dem Kopf durch die Wand wollen. So war es auch im Berufungsrechtsstreit vor dem LG Zweibrücken. In erster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

LG Zweibrücken ändert Urteil des AG Landstuhl ab und verurteilt die HUK-Coburg und ihren VN als Gesamtschuldner zur Zahlung weiterer Sachverständigenkosten in Höhe von 643,01 € nebst Zinsen ( LG Zweibrücken Berufungsurteil vom 18.10.2011 – 3 S 3/11 -). –

Und wieder einmal musste ein Unfallopfer wegen nicht vollständig regulierter Sachverständigenkosten gerichtliche Hilfe gegen den Unfallverursacher und dessen Kfz-Haftpflichtversicherer in Anspruch nehmen. Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung handelt es sich – der Leser wird es schon ahnen – um die HUK-Coburg Haftpflichtunterstützungskasse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , | 31 Kommentare

Regulierung vor Rechtshängigkeit und dennoch mit Kostenbelastung!

Mitunter kann es teuer werden, wenn man das Blatt überreizt. Diese Lehre wurde jetzt auch einer Haftpflichtversicherung zuteil. Unter dem 18.08.09 beschloss die 1. Zivilkammer des LG Zweibrücken: „Nachdem der Kläger seine Klage zurückgenommen hat, haben die Beklagten als Gesamtschuldner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfreuliches, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare