Schlagwort-Archive: Vorhaltekosten

LG Hamburg verurteilt zur Zahlung von Nutzungsausfallentschädigung für 494 Tage mit Urteil vom 30.3.2012 – 302 O 265/11 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, hier geben wir Euch ein ein Urteil zur Nutzungsausfallentschädigung aus Hamburg bekannt. Die lange Ausfallzeit von 494 Tagen (!!) wurde anerkannt, die Höhe des Tagessatzes jedoch nicht. Hier wurde aufgrund der langen Zeit auf die Vorhaltekosten verwiesen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>> | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

OLG Schleswig-Holstein sieht das Werkstattrisiko bei dem Schädiger und urteilt über die Höhe der Vorhaltekosten bei beschädigtem Lkw mit Berufungsurteil vom 13.11.2012 – 3 U 21/12 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, nachfolgend gebe ich Euch ein interessantes Urteil zur Reparaturverzögerung bei der unfallbedingten Reparatur eines Lkws.  aus Schleswig- Holstein bekannt. Für den Fall der konkreten Reparatur steht dem Geschädigten in diesem Fall grundsätzlich ein Ersatzfahrzeug oder Nutzungsausfallentschädigung in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Prognoserisiko, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>>, Werkstattrisiko, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LG Arnsberg verneint bei einem 21 Jahre alten Pkw die Vorhaltekosten und bemißt die Nutzungsausfallentschädigung nach der Sanden-Danner-Tabelle zwei Gruppen niedriger ( Berufungsurt. v. 12.5.2010 -5 S 153/09-).

Hallo Leute, immer wieder entsteht Streit darüber, ob bei älteren Fahrzeugen eine Abstufung um mehrere Gruppen bei der Sanden-Danner-Tabelle vorgenommen werden soll, oder ob der Geschädigte auf Vorhaltekosten verwiesen werden soll. Im Fall des hier entschiedenen Rechtsstreites ging es um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Urteile | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OLG Dresden Az.: 7 U 313/10 vom 30.06.2010 – Nutzungsausfallentschädigung für 642 Tage !

Am 30.06.2010 (7 U 313/10) wurde die VHV Versicherung durch das Oberlandesgericht Dresden zur Erstattung einer Nutzungsausfallentschädigung für einen Zeitraum von 642 Tagen verurteilt. Der Kläger verfügte nur über ein pfändungsfreies Einkommen und war wirtschaftlich nicht in der Lage, die Reparaturkosten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, Nutzungsausfall, Quotenschaden, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Unkostenpauschale, Urteile, VHV Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OLG Rostock: Fehlendes Integritätsinteresse bei Abmeldung und Stehenlassen des Unfallfahrzeuges

Mit Urteil vom 23.10.2009 erkennt  das OLG Rostock unter dem AZ: 5 U 275/08 ein fehlendes Integritätsinteresse, wenn der Geschädigte das Unfallfahrzeug abmeldet und nicht weiter nutzt. Die vom Sachverständiger geschätzten Reparaturkosten beliefen sich auf  37.500 Euro netto. Für die Wiederbeschaffung eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Nutzungsausfall, Restwert - Restwertbörse, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare