Schlagwort-Archive: Westfälische Provinzial

AG Hagen verurteilt die Westfälische Provinzial Versicherung zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten mit Urteil vom 21.10.2015 – 11 C 235/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, von München geht es nach Hagen. Nachfolgend geben wir Euch heute morgen ein Urteil aus Hagen zur fiktiven Abrechnung, zu den Sachverständigenkosten, zu den Rechtsanwaltskosten und zur Unkostenpauschale gegen die Westfälische Provinzial Versicherung Münster bekannt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Provinzial Versicherung, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Halle (Westfalen) verurteilt Versicherungsnehmerin der Westfälischen Provinzial Versicherung zur Zahlung der Schadensfeststellungskosten in Höhe von 202,12 € bei einem festgestellten Reparaturbetrag von 910,– € mit kurzem und knappem, aber schlüssigem Urteil vom 3.8.2015 – 2 C 399/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum Wochenbeginn stellen wir Euch ein Urteil aus Halle in Westfalen zu den Sachverständigenkosten gegen die Versicherungsnehmerin der Westfälischen Provinzial Versicherung in Münster vor. Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall hatte das Unfallopfer einen Kfz-Sachverständigen zur Feststellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bagatellschaden, Haftpflichtschaden, Provinzial Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Historisches: Das Berufungsurteil des LG Bochum 9 S 60/97 vom 08.07.1997.

Hallo Captain-HUK-Leser, nachdem jetzt vor kurzem ein Kommentator auf das Urteil des LG Bochum vom 8.7.1997 – 9 S 60/97 – hingewiesen hatte, hat die Redaktion wieder keine Mühen und Zeiten gescheut, das erwähnte Urteil aus dem Archiv zu holen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nachbesichtigung, NfA, Provinzial Versicherung, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

AG Lüdenscheid verurteilt Westfälische Provinzial zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten (8 C 21/97 vom 05.05.1997)

Das AG Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) hat mit relativ kurzem und knappem Urteil vom 5.5.1997 ( 8 C 21/97) die Westfälische Provinzial-Feuersozietät, Münster, zur Zahlung der restlichen Sachverständigenkosten kostenpflichtig und verzinslich verurteilt. Aus den Entscheidungsgründen: Die zulässige Klage ist begründet. Der Kläger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Provinzial Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

AG Bochum verurteilt Westfälische Provinzial mit bemerkenswert kurzem Urteil 42 C 394/97 vom 19.11.1997)

Beim Sortieren der Urteilsordner fiel mir das – zugegebenermassen – ältere Urteil des AG Bochum vom 19.11.1997 gegen die Westfälische Provinzial Feuersozietät und ihren VN mit dem Aktenzeichen 42 C 394/97 in die Hände. Da der damalige Amtsrichter des Amtsgerichtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Provinzial Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

AG Bad Oeynhausen verurteilt Westfälische Provinzial Vers. zur Zahlung der im Gutachten aufgeführten Stundenverrechnungssätze, Ersatzteilaufschläge und Verbringungskosten auch bei fiktiver Abrechnung (11 C 93/08 vom 03.02.2009)

Der Amtsrichter der 11. Zivilabteilung des AG Bad Oeynhausen ( NRW ) hat mit Urteil vom 03.02.2009 ( 11 C 93/08 ) die Westfälische Provinzial Versicherung verurteilt, an den Kläger 2.184,83 € nebst Zinsen zu zahlen. Die Kosten des Rechtstreites … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Provinzial Versicherung, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

AG Hattingen verurteilt Schadensverursacher zur Zahlung des Sachverständigenhonorars auch bei behaupteten unbrauchbarem Gutachten (10 C 115/08 vom 19.11.2008)

Das Amtsgericht Hattingen (NRW) hat mit Urteil vom 19.11.2008 (10 C 115/08) den Unfallverursacher (VN der Westfälischen Provinzal) dazu verurteilt, an den klagenden Kraftfahrzeugsachverständigen 672,47 € nebst Zinsen aus abgetretenem Recht zu zahlen. Die Kosten des Rechtsstreites trägt die Beklagte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Provinzial Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar