Archiv der Kategorie: Gleichwertigkeit

LG Leipzig entscheidet zur Haftungsverteilung, zur fiktiven Abrechnung, zum Nutzungsausfall und zu den Anwaltskosten gegen die Aachen Münchener Vers. AG mit Urteil vom 1.6.2015 – 04 O 2771/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum Sonntag stellen wir Euch hier ein Urteil aus Leipzig zur Haftungsteilung, zur fiktiven Abrechnung, zum Nutzungsausfall und zu den Rechtsanwaltskosten gegen die Aachen Münchener Versicherung sowie deren Versicherungsnehmer vor. Da die Aachen Münchener Versicherungs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aachen Münchener Versicherung, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, HP Claim Controlling, Lohnkürzungen, NfA, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Stundenverrechnungssätze, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Neuss entscheidet in einem Rechtsstreit gegen die HUK-COBURG über die fiktive Schadensabrechnung sowie über die restlichen Sachverständigenkosten mit Urteil vom 29.1.2016 – 75 C 2038/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, wenn man manche Urteile liest, kommen einem die Tränen. Das nachfolgend dargestellte Urteil ist so eines. Man zweifelt, ob die erkennende Richterin, die allerdings auch noch nicht endgültig beamtet ist, tatsächlich ihr Staatsexamen bestanden hat. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Lohnkürzungen, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Fürstenfeldbruck entscheidet gegen die Württembergische Versicherung AG im Fall einer fiktiven Schadensabrechnung mit Urteil vom 27.1.2016 – 1 C 912/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute veröffentlichen wir für Euch ein Urteil aus Fürstenfeldbruck zur fiktiven Abrechnung eines Verekehrsunfallschadens sowie zur Unkostenpauschale gegen die Württembergischer Versicherung. Wieder einmal ging es darum, dass die Württembergische Versicherung behauptet, ohne Beweis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Frankfurt am Main urteilt im Rechtsstreit gegen die AXA Versicherung AG zur fiktiven Schadensabrechnung, zur Unkostenpauschale und zu den Sachverständigenkosten mit Urteil vom 19.10.2015 – 32 C 2787/15 (48) -.

Hallo verehrte CaptainHuk-Leserinnen und -Leser, hier und heute veröffentlichen wir für Euch ein Urteil aus Frankfurt am Main zur Haftung, zur fiktiven Schadensabrechnung, zu den Sachverständigenkosten und zur Unkostenpauschale gegen die AXA Versicherung AG. Zu Beginn der Urteilbegründung war das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axa Versicherung, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, Lohnkürzungen, Quotenschaden, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Düsseldorf verurteilt die DEVK-Versicherung zur Zahlung restlicher Reparaturkosten bei konkreter Abrechnung mit Urteil vom 15.12.2015 – 11c C 29/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Lesereinnen und -Leser, zum Samstagabend veröffentlichen wir für Euch hier noch ein Urteil aus Düsseldorf zu den Reparaturkosten und zu den Kosten einer gutachterlichen Stellungnahme gegen die DEVK-Versicherung. Wie bereits seit langem befürchtet, versucht nun die Versicherungswirtschaft – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEVK Versicherung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stellungnahme, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

AG Hagen verurteilt die Westfälische Provinzial Versicherung zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten mit Urteil vom 21.10.2015 – 11 C 235/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, von München geht es nach Hagen. Nachfolgend geben wir Euch heute morgen ein Urteil aus Hagen zur fiktiven Abrechnung, zu den Sachverständigenkosten, zu den Rechtsanwaltskosten und zur Unkostenpauschale gegen die Westfälische Provinzial Versicherung Münster bekannt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Provinzial Versicherung, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Frankfurt am Main entscheidet mit Urteil vom 13.8.2015 – 32 C 2383/14 (84) – gegen die Allianz Vers AG hinsichtlich restlichen Schadensersatzes bei der fiktiven Schadensabrechnung, insbesondere hinsichtlich der Verweisung, zu den restlichen Sachverständigenkosten und Anwaltskosten, patzt aber bei der merkantilen Wertminderung.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, heute veöffentlichen wir für Euch hier noch ein Urteil aus Frankfurt am Main zur fiktiven Schadensabrechnung, zur Wertminderung, zu den Rechtsanwaltskosten und zu den Sachverständigenkosten. Wir meinen, dass es sich bis auf die Ausführungen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

AG Frankfurt am Main entscheidet mit positivem Urteil vom 4.10.2013 – 29 C 1685/13 (85) zu der Haftungsteilung, der fiktiven Abrechnung, zur Unkostenpauschale und zu den Sachverständigenkosten gegen die R+V Versicherung.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute veröffentlichen wir ein – zugestanden – etwas älteres Urteil  zur Haftungsteilung, zur fiktiven Abrechnung, zur Unkostenpauschale und zu den Sachverständigenkosten gegen die R+V Versicherung, das aber nicht uninteressant ist. Die Veröffentlichung erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter carexpert, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, Lohnkürzungen, Quotenschaden, R+V Versicherung, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Frankfurt am Main entscheidet zu restlichen Sachverständigenkosten, zur fiktiven Schadensabrechnung und zur Wertminderung mit teils kritisch zu betrachtendem Urteil vom 12.5.2015 – 32 C 2902/14 (83) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachfolgeld stellen wir Euch hier ein Urteil aus Frankfurt am Main zur fiktiven Abrechnung, zur Wertminderung, zur Unkostenpauschale und zu den Sachverständigenkosten gegen die Allianz Versicherung AG vor. Die Begründung zu den restlichen Sachverständigenkosten erscheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Urteile, Wertm. ältere Fahrzeuge, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

AG Friedberg (Hessen) urteilt bei der fiktiven Schadensabrechnung nach Verkehrsunfall und zum Bagatellschaden mit zutreffender Begründung gegen die LVM Versicherung mit Urteil vom 11.11.2015 – 2 C 1106/15 (21) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, wir beenden unsere Wochendserie mit Frankfurter Urteilen, bleiben allerdings in Hessen und veröffentlichen nachfolgend hier noch ein Urteil aus Friedberg (Hessen) zur fiktiven Abrechnung mit Verbringungskosten sowie zu den Sachverständigenkosten gegen den Versicherungsnehmer der LVM … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bagatellschaden, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, LVM Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile, Verbringungskosten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Frankfurt am Main zum fünften Male: Mit Urteil vom 22.7.2015 – 31 C 2011/14 (17) – wurde die HUK 24 AG verurteilt, vollständigen Schadensersatz nach einem vom VN der HUK 24 AG verursachten Verkehrsunfall zu zahlen.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute können wir Euch nun auch noch die Nr. 5 aus Frankfurt am Main zur fiktiven Abrechnung und zu den Sachverständigenkosten gegen die HUK-COBURG vorstellen. Damit haben wir es schon am Abend des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Lackangleichung, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Frankfurt am Main entscheidet im Rechtsstreit mit der HUK-COBURG zu den restlichen Schverständigenkosten aus der Schadensbegutachtung, zu den Stellungnahmekosten des Sachverständigen zum DEKRA-Prüfbericht, zur fiktiven Schadensabrechnung, zur gleichwertigen Reparatur einer Referenzwerkstatt, zu der merkantilen Wertminderung und zu den Anwaltskosten nach unverschuldetem Verkehrsunfall mit Urteil vom 14.4.2015 – 31 C 1609/14 (74) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, wieder einmal versuchte die HUK-COBURG das Unfallopfer um seine berechtigten Schadensersatzansprüche zu prellen. Nicht nur, dass der Geschädigte auf die billigere, aber hinsichtlich der Gleichwertigkeit nicht bewiesenen, Reparatur in einer Referenzwerkstatt der HUK-COBURG verwies, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEKRA, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stellungnahme, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, Urteile, Wertm. ältere Fahrzeuge, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar