Schlagwort-Archive: Nutzungsausfallentschädigung

OLG Frankfurt am Main entscheidet zur fiktiven Schadensabrechnung, zur Wertminderung, zu den Sachverständigenkosten, zum Nutzungsausfall und zu den Anwaltskosten mit Urteil vom 21.4.2016 – 7 U 34/15 – .

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachdem wir euch mit dem heute morgen veröffentlichten Urteil des OLG Düsseldorf eine – zugegebenermaßen – ältere Entscheidung zur Haftungsteilung und merkantilen Wertminderung bekanntgegeben haben, veröffentlichen wir jetzt hier ein brandaktuelles OLG-Berufungsurteil aus Frankfurt am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsches Büro Grüne Karte, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, UPE-Zuschläge, Urteile, Wertminderung, ZPO § 287 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Der BVSK über alles? – AG Göppingen – Protokoll der Gutachtenerläuterung des Gerichtssachverständigen, Mitglied im BVSK, vom 17.03.2016

Zugesandt wurde uns: „Ein interessantes Protokoll der Sitzung vor dem AG Göppingen zur Veröffentlichung in Captain-Huk“ Das Vorwort des Einsenders: Es war einmal im gelobten Land des BVSK… Der Gerichts-Sachverständige Joachim R. vom Büro P. & Partner äußert sich zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BVSK, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Nutzungsausfall, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

AG Freising verurteilt nicht sofort regulierungswillige Krafthaftpflichtversicherung zur Zahlung der durch die hinausgezögerte Regulierung entstandenen Mietwagenkosten, Nutzungsausfallentschädigng, Standkosten und Anwaltskosten mit Urteil vom 11.9.2015 – 5 C 261/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, zum beginnenden Wochenende geben wir Euch ein Urteil bekannt, aus dem eindeutig ersichtlich ist, was die nicht regulierungsbereite, aber eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung, alles zu ersetzen hat, wenn sie nicht unverzüglich reguliert. Schadensersatz ist sofort fällig (vgl. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Urteile, Urteile Mietwagen, VERSICHERUNGEN >>>> | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

AG Erkelenz verurteilt den Unfallversursacher direkt zur Zahlung restlichen Schadensersatzes aus Verkehrsunfall, den die eintrittspflichtige Versicherung nur zum Teil reguliert hatte, mit Urteil vom 18.9.2015 – 14 C 35/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute stellen wir Euch noch ein Urteil zu einem Fahrzeug- bzw. Personenschaden vor, aus dem man unschwer erkennen kann, dass die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung mit ihren Helfershelfern wieder versucht hatte, einen Geschädigten so richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Haftungsteilung, Nutzungsausfall, Personenschäden, Quotenschaden, Rechtsanwaltskosten, Restwert - Restwertbörse, Sachverständigenhonorar, Unkostenpauschale, Urteile, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

AG Saarbrücken verurteilt kurz und knapp die VHV-Versicherung zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten mit Urteil vom 20.1.2015 – 37 C 252/15 (08) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier stellen wir Euch ein Urteil aus Saarbrücken zur Reparaturbestätigung gegen die VHV Versicherung vor.  Die erkeennende Amtsrichterin konnte kurz und knapp den Rechtsstreit abhandeln. Zu Recht hat das Gericht darauf verwiesen, dass zwecks Beanspruchung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Reparaturbestätigung, Urteile, VHV Versicherung | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

LG Stralsund entscheidet zu den Pflichten eines Geschädigten im Rahmen der Geltendmachung der Nutzungsausfallentschädigung nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall mit kritisch zu betrachtender Begründung ( LG Stralsund Urteil vom 28.8.2015 – 1 S 233/14 -).

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, in dem nachstehend aufgeführten Berufungsrechtsstreit geht es im Wesentlichen um die von der eintrittspflichtigen Kfz-Haftpflichtversicherung zu erbringende Nutzungsausfallentschädigung nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall. Zutreffend hat das Gericht festgestellt, dass der Schadensersatzanspruch, dazu gehört auch die Nutzungsausfallentschädigung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Mecklenburgische Versicherung, Nutzungsausfall, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LG Hanau urteilt im Fall einer fiktiven Schadensabrechnung und spricht gegen das Deutsche Büro Grüne Karte e.V. die fiktiven UPE-Aufschläge zu sowie die merkantile Wertminderung und restliche Sachverständigenkosten mit Urteil vom 4.2.2015 – 4 O 818/13 -.

Sehr geehrte Captain-Huk-Leserinnen und – Leser, nachfolgend veröffentlichen wir heute ein Urteil über eine fiktive Schadensabrechnung bei einem Unfall in der Nähe von Hanau, bei dem ein Pkw Mercedes-Benz SL 350 durch einen Pkw mit bulgarischem Kennzeichen beschädigt wurde. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsches Büro Grüne Karte, Fiktive Abrechnung, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Reparaturbestätigung, Sachverständigenhonorar, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Urteile, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Paderborn verurteilt Allianz VVD zur Zahlung restlichen Schadensersatzes, insbesondere Beilackierungskosten, nach unverschuldetem Verkehrsunfall mit Urteil vom 14.11.2014 – 50 C 169/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und Leser, nachstehend geben wir Euch hier ein Urteil aus Paderbron zu einer konkreten Abrechnung gegen die Allianz VVD bekannt. Wie man sieht, versuchen die Versicherer nunmehr auch bei der konkreten Reparatur anzugreifen. Lackangleichung heißt die derzeitige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Haftpflichtschaden, Lackangleichung, Nutzungsausfall, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

OLG München, Urteil vom 21.02.2014 – AZ: 10 U 4039/13 – verneint Verletzung der Schadensminderungspflicht durch Einleitung eines selbstständigen Beweisverfahrens

Eine Verletzung der Schadenminderungspflicht  – wegen Einleitung des selbstständigen Beweisverfahrens anstelle einer „einfachen“ Schadensfeststellung und Schadensdokumentation – ist dann nicht anzunehmen, wenn wie hier, der Geschädigte annehmen muss, seinen berechtigten Schadensersatzanspruch nicht durchsetzen zu können, weil eine gerichtliche Beweissicherung – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Amtsrichter des AG München verurteilt HUK-COBURG Allgemeine Versicherung AG zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten und restlicher Nutzungsausfallentschädigung zu einem Streitwert von über 2.000,– € mit Urteil vom 13.8.2014 – 345 C 8199/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und Leser, von Neubrandenburg geht es weiter nach München, wo die HUK-COBURG wieder eine juristische Niederlage einstecken musste. Sie meinte wieder einmal, trotz der entgegenstehenden BGH-Rechtsprechung, die Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfall eigenmächtig kürzen zu können. Sachverständigenkosten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfüllungsgehilfe, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Nutzungsausfall, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

AG Hamburg-Harburg spricht bei verzögerter Schadensregulierung mit Urteil vom 30.4.2014 – 648 C 422/13 – erhöhten Nutzungsausfall zu.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, zum beginnenden Wochenende veröffentlichen wir für Euch noch ein Nutzungsausfallurteil aus Hamburg-Harburg nebst Berichtigungsbeschluss. Aufgrund eines offensichtlichen Rechenfehlers musste das ursprüngliche Urteil berichtigt werden. In der Sache selbst ist der erkennenden Richterin der 648. Zivilabteilung des Amtsgerichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Frankfurt am Main verurteilt HDI zur Zahlung restlichen Schadensersatzes in Form der Nutzungsausfallentschädigung, weil Reparaturverzögerungen zu Lasten des Schädigers gehen, mit lesenswertem Urteil vom 24.4.2014 – 30 C 624/14 (87) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, nachfolgend geben wir ein Urteil aus Frankfurt am Main zum Thema Nutzungsausfall und Prognoserisiko gegen den HDI bekannt. Wie man sieht, werden vom Captain-Huk-Team keine Kosten und Mühen gescheut, um den Schaden-Teams der HUK-COBURG auf die Sprünge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, HDI-Gerling Versicherung, Nutzungsausfall, Prognoserisiko, Rechtsanwaltskosten, Urteile, Werkstattrisiko | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare