Schlagwort-Archive: Württembergische

AG Erding legt für die Bestimmung der Mietwagenkosten den Schwacke-Mietpreisspiegel 2013 mit Urteil vom 29.1.2015 – 8 C 2262/14 – zugrunde und verurteilt die Württembergische Vers. AG zur Zahlung restlicher Mietwagenkosten.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachfolgend geben wir Euch einmal etwas anderes bekannt. Zur Abwechslung veröffentlichen wir für Euch ein Urteil des jungen Richters der 8. Zivilabteilung des AG Erding zu den erforderlichen Mietwagenkosten gegen die Württembergische Versicherung AG. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amtsrichter des AG Bad Schwalbach verurteilt die Württembergische Versicherung AG im Kaskoschadensfall zur Zahlung der vorgerichtlich gekürzten Schadenspositionen mit Urteil vom 22.1.2013 – 3 C 14/10 (70) -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, heute nachmittag veröffentlichen wir noch ein Urteil aus Bad Schwalbach zur fiktiven Abrechnung bei einem Vollkaskoschaden gegen die Württembergische Versicherung AG. Aus diesem Urteil kann man gut erkennen, wie knallhart auch an der Kaskofront um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Kaskoschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einzelrichterin des LG Baden-Baden verurteilt Württembergische Versicherung zur Zahlung der Mietwagenkosten nach Schwacke und zur Zahlung der Abschleppkosten mit Urteil vom 2.2.2015 – 2 O 285/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachfolgend geben wir Euch hier ein Urteil aus Baden-Baden zu den Mietwagenkosten und zu den Abschleppkosten gegen die Württembergische Versicherung bekannt. Die Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten erfolgte nach Schwacke-Mietpreisspiegel. Die Abschleppkosten wurden ohne Diskussion zugesprochen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschleppkosten, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Prognoserisiko, Urteile, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Württembergische Versicherung, Werkstattrisiko | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Pirmasens verurteilt VN der Württembergischen Versicherung zur Zahlung der von seiner Haftpflichtversicherung rechtswidrig gekürzten Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit Urteil vom 5.12.2014 – 2 C 206/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachstehend veröffentlichen wir hier ein umfangreiches Urteil aus Pirmasens zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen den VN der Württembergischen Versicherung. Der klagende Sachverständige hat die unliebsame Kfz-Haftpflichtversicherung aus dem Rechtsstreit herausgehalten und nur den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Direktorin des AG Vaihingen an der Enz urteilt zur fiktiven Abrechnung, zum UPE-Aufschlag, zu Verbringungskosten und zur merkantilen Wertminderung mit lesenswertem Urteil vom 10.10.2014 – 1 C 308/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, zum beginnenden Wochnende veröffentlichen wir für Euch hier noch ein Urteil aus Vaihingen an der Enz zum Thema fiktive Schadensabrechnung mit Geltendmachung fiktiver Verbringungskosten und UPE-Zuschläge sowie zur merkantilen Wertminderung bei einem 7 Monate alten Pkw. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten, Württembergische Versicherung, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Stuttgart verurteilt die Württembergische Versicherungs AG zur Zahlung der restlichen, abgetretenen Sachverständigenkosten mit Urteil vom 29.7.2014 – 45 C 1186/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, von der Nordseeküste bei Cuxhaven geht es ins Ländle nach Stuttgart, zum Heimatgericht der Württembergischen Versicherungs AG. Auch die Württembergische Versicherung meint, eigenmächtig und ohne Rechtsgrundlage Sachverständigenkosten nach einem Verkehrsunfall kürzen zu können, obwohl diese Sachverständigenkosten notwendigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LG Stuttgart verurteilt Württembergische Versicherung AG zur Zahlung restlicher, abgetretener Sachverständigenkosten mit Urteil vom 27.5.2014 – 23 O 280/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, es gibt offenbar immer noch Richter, auch solche, die als Vorsitzende Richter einer Zivilkammer fungieren, die in Kenntnis der BGH-Rechtsprechung vom 11.2.2014 – VI ZR 225/13 – immer noch eine Überprüfung der einzelnen Positionen der Sachverständigenkostenrechnung im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, RDG, Sachverständigenhonorar, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Württembergische Versicherung AG – s`schwäbische „Trittbrettfahrerle“ bei der rechtswidrigen Kürzung des Sachverständigenhonorars

Uff de HUK`sche Eisebahne isch mol oiner Trittbrett gfahre…… Die Schwaben sind ja für ihre Sparsamkeit bekannt. Den Schwaben sagt man aber auch nach, dass sie besonders schlau seien? Das können wir hier so nicht bestätigen, wenn man das aktuelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Mahnbescheid, Sachverständigenhonorar, Unglaubliches, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

AG Halle (Saale) verurteilt Württembergische Versicherung AG zur Zahlung der Kosten für einen Richtwinkelsatz mit Urteil vom 8.1.2014 – 102 C 2549/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, zum beginnenden Wochenende geben wir Euch hier ein Urteil aus Halle an der Saaale zum Thema Kosten für die Ausleihung eines Richtwinkelsatzes gegen die Württembergische Versicherung bekannt.  Nach Ansicht der Richterin (und meiner bescheidenen Ansicht nach auch) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

AG Berlin-Mitte mit überzeugender Begründung zur fiktiven Abrechnung und zur Ablehnung der Verweisung auf EUROGARANT-Betrieb mit Urteil vom 8.1.2014 -112 C 3192/13-.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, zum Wochenanfang geben wir Euch ein aktuelles Urteil zur fiktiven Abrechnung aus Berlin-Mitte mit einwandfreier Begründung gegen die Württembergische Versicherung bekannt. Die Frage der zumutbaren Verweisung wurde zutreffend verneint. Auch der Hinweis der beklagten Kfz-Versicherung, dass die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Kaiserslautern verurteilt Württembergische Vers-AG zur Freistellung der vorher gekürzten Sachverständigenkosten mit Urteil vom 11.9.2013 – 8 C 765/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, von geplanten Gesetzesänderungen zugunsten der Versicherer kommen wir nun wieder zu den erforderlichen Sachverständigenkosten nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall. Immer wieder versuchen die eintrittspflichtigen Kfz-Haftpflichtversicherer ihre Schadensersatzleistungen rechtswidrig zu verkürzen, indem sie dem Geschädigten einen Teil der Sachverständigenkosten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

AG Frankfurt am Main verurteilt Württembergische Versicherung AG zur Schadensersatzleistung bei fiktiver Schadensabrechnung mit Urteil vom 24.7.2012 -31 C 1603/11 (74)-.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, nachfolgend geben wir Euch hier ein Urteil des AG Frankfurt am Main zur fiktiven Abrechnung des eingetretenen Unfallschadens bekannt. In diesem Fall war es die Württembergische Versicherung, die meinte, den Geschädigten über den Tisch ziehen zu können, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten, Württembergische Versicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar