Schlagwort-Archive: Abrechnung

LG Frankfurt am Main spricht Überführungskosten bei Anschaffung eines Ersatzfahrzeugs für das totalbeschädigte Unfallfahrzeug mit Berufungsurteil vom 22.10.2015 – 2-24 S 11/15 – zu.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier stellen wir Euch ein Berufungsurteil aus Frankfurt am Main zu den Überführungskosten bei der Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges gegen die Sparkassenversicherung und deren Versicherungsnehmer vor. Hierzu geben wir Euch auch noch die Erläuterungen des Einsenders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfreuliches, Haftpflichtschaden, Sparkassen Versicherung, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurioses zum Thema „Textbausteine“: Der kleine Bruder der HUK im Raum der Kirchen scheitert beim „Würfeln“.

Als kleiner Schmunzler für Zwischendurch hier ein aktuelles Schreiben der Bruderhilfe Sachversicherung an einen Kfz-Sachverständigen. Zur Erläuterung: Die Reparaturkosten lagen bei EUR 9.829,02. Der Wiederbeschaffungswert bei EUR 6.900. Demzufolge also ein klarer „Bagatellschaden“, bei dem kein Sachverständigenhonorar anfällt aber dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Bagatellschaden, Bruderhilfe, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

…. hat das LG-Gericht beschlossen, …. Sie als Zeuge geladen.

In einem Rechtsstreit bezüglich eines Haftpflichtschadens gegen den Schadenverursacher u. a. ,  hier die Allianz-Versicherung, welche einen eindeutigen Reparaturschaden auf Totalschadenbasis abzurechnen versucht, verlangt der Geschädigte die Fiktiv-Abrechnung nach Gutachten. Nunmehr lädt die 2. Instanz den Sachverständigen unter den Beweisfragen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Willkürliches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Wie lange darf die Regulierung dauern?

Durch Beschluss vom 27. Juni 2007 hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden, dass dem Versicherer unter Berücksichtigung der heutigen technischen Bedingungen eine durchschnittliche dreiwöchige Prüfungszeit zugebilligt werden muss. Das Gericht führt insoweit aus: Bei der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen in Verkehrsunfallsachen muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare