Schlagwort-Archive: Ersatzteilzuschlag

AG Bitterfeld-Wolfen entscheidet mit Urteil vom 22.08.2016 – 7 C 43/15 – auf 17 Seiten gegen den VN und seine Zurich Versicherung auf Freistellung der restlichen Sachverständigenkosten

Nach widersprüchlichem Verhalten, und dementsprechend umfangreicher Beweisaufnahme durch das Gericht haftet die Zurich Versicherung zu 100%, auch hinsichtlich der Kosten für den Sachverständigen. Da regional üblich, sind auch fiktiv die Verbringungskosten zum Lackierbetrieb zu bezahlen. UPE-Aufschläge seien hingegen nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bagatellschaden, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Verbringungskosten, Zurich Versicherung Gruppe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

AG Solingen urteilt mit teilweise kritisch zu betrachtender Begründung zur fiktiven Schadensabrechnung, zu den UPE-Zuschlägen, zu den Stundensätzen und zu den Sachverständigenkosten mit Urteil vom 29.1.2016 – 11 C 372/15 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachdem in den Kommentaren zu dem vorgehend veröffentlichten Urteil des AG Leipzig über fiktive Schadensabrechnung unterschiedlich geschrieben wird, veröffentlichen wir hier ein Urteil aus Solingen zur fiktiven Schadensabrechnung und zu den Sachverständigenkosten. Zu den UPE-Aufschlägen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Lohnkürzungen, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>> | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Bergisch Gladbach spricht bei fiktiver Abrechnung die Preise der Markenfachwerkstatt sowie die UPE-Aufschläge und die Verbringungskosten mit Urteil vom 21.11.2016 – 61 C 23/16 – zu.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und Leser, heute stellen wir Euch hier ein aktuelles Urteil aus Bergisch Gladbach zur fiktiven Schadensabrechnung und der Abrechnung der fiktiven Ersatzteilaufschläge sowie der fiktiven Verbringungskosten vor. Die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung, deren Name uns leider wieder nicht bekanntgegeben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AllSecur Versicherung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, UPE-Zuschläge, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Hoffentlich nicht HUK versichert – Teilkasko sowieso nicht?

Unter dem Titel Hoffentlich nicht HUK versichert – Kasko schon gar nicht? hatten wir am 19.03.2015 über den Umgang der HUK-Coburg-Allgemeine Versicherung AG mit ihren Kunden bei der Abwicklung eines Kaskoschadens berichtet. Mit dem damaligen Schreiben wurde Druck auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Allerletzte!, Ersatzteilzuschläge, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Kaskoschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, Unglaubliches, UPE-Zuschläge, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Urteilslisten-Update 01/2016

Nach einjähriger „Pause“ stellen wir hier nun wieder aktuelle Urteilslisten zum Download im pdf-Format bereit. Diese pdf-Urteilslisten – z.B. zur Vorlage im Gerichtsprozess – gibt es in zyklischer Reihenfolge, die Online-Listen werden täglich gepflegt. Online:           … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, In eigener Sache, Integritätsinteresse, Lohnkürzungen, Mietwagenkosten, Rechtsschutzanfrage, Reparaturbestätigung, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Urteile gegen Dr. Zinn, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mittelwert, Urteile pro Schwacke, Urteilslisten, Verbringungskosten, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

AG Otterndorf entscheidet gegen VHV Versicherung zu den restlichen Reparaturkosten, zu den Verbringungskosten, zu den UPE-Aufschlägen, zu den Mietwagenkosten und zu den Sachverständigenkosten mit Urteil vom 11.5.2016 – 2 C 47/16 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserschaft, es geht von Berlin nach Otterndorf weiter. In diesem Fall stellen wir Euch hier ein Urteil des AG Otterndorf zu den Mietwagenkosten, den UPE-Aufschlägen, den Verbringungskosten sowie zu den Sachverständigenkosten gegen die LVM Versicherung vor. Zu Recht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Haftpflichtschaden, LVM Versicherung, Mietwagenkosten, Sachverständigenhonorar, UPE-Zuschläge, Urteile, Urteile Mietwagen, Urteile Mittelwert, Verbringungskosten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Castrop-Rauxel erläßt in dem Rechtsstreit der Geschädigten gegen DEVK – 4 C 254/15 – einen interessanten Hinweisbeschluss vom 15.12.2015.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute stellen wir Euch noch einen Hinweisbeschluss aus Castrop Rauxel zur Haftungsteilung sowie zur fiktiven Abrechnung vor. Nach unseren Informationen wurde das Verfahren durch Vergleich beendet. Interessant sind aber die Auführungen des Amtsgerichts Castrop-Rauxel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEVK Versicherung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, UPE-Zuschläge, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OLG Frankfurt am Main entscheidet zur fiktiven Schadensabrechnung, zur Wertminderung, zu den Sachverständigenkosten, zum Nutzungsausfall und zu den Anwaltskosten mit Urteil vom 21.4.2016 – 7 U 34/15 – .

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachdem wir euch mit dem heute morgen veröffentlichten Urteil des OLG Düsseldorf eine – zugegebenermaßen – ältere Entscheidung zur Haftungsteilung und merkantilen Wertminderung bekanntgegeben haben, veröffentlichen wir jetzt hier ein brandaktuelles OLG-Berufungsurteil aus Frankfurt am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsches Büro Grüne Karte, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Nutzungsausfall, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, UPE-Zuschläge, Urteile, Wertminderung, ZPO § 287 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Dr. Egon Schneider „Die einzigen Juristen, die sanktionslos die Gesetze verletzen dürfen, sind die Richter!“

Der psychologische Abwehrmechanismus insbesondere der Justiz funktioniert perfekt (siehe dazu Schneider AnwBl. 2004.333). Alles läuft darauf hinaus, die Unantastbarkeit richterlichen Verhaltens zu stärken und den Staat von dem Einstehen für ihm zuzurechnendes Unrecht freizustellen. Die einzigen Juristen, die sanktionslos die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Mietwagenkosten, Netzfundstücke, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, Unglaubliches, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Urteile, Urteile Mietwagen, Verbringungskosten, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Bonn urteilt in einem Fall der fiktiven Abrechnung gegen die HUK-COBURG und spricht dem Geschädigten die fiktiven UPE-Aufschläge zu mit Urteil vom 11.9.2015 – 104 C 447/14 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, nachdem wir gestern – kurzfristig – die Enscheidung des BVerfG zu § 287 ZPO veröffentlicht hatten, stellen wir Euch heute morgen ein Urteil aus Bonn zur fiktiven Schadensabrechnung sowie zu den Sachverständigenkosten gegen die HUK-COBURG … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, UPE-Zuschläge, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AG Halle (Saale) verurteilt Direct Line zur Erstattung der außergerichtlich gekürzten Sachverständigenkosten, verweigert jedoch die weitergehenden Schadensersatzforderungen bei der fiktiven Abrechnung und zum Schmerzensgeld (97 C 608/13 vom 09.12.2014)

Mit Entscheidung vom 09.12.2014 (97 C 608/13) wurde die Direct Line Versicherung AG durch das Amtsgericht Halle an der Saale zur Erstattung der außergerichtlich (rechtswidrig) gekürzten Sachverständigenkosten in Höhe von 349,81 € verurteilt. Die weitergehende Forderung zur fiktiven Abrechnung wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Direct Line, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Personenschäden, Sachverständigenhonorar, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten, Verti Versicherung, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

AG Frankfurt am Main entscheidet mit Urteil vom 13.8.2015 – 32 C 2383/14 (84) – gegen die Allianz Vers AG hinsichtlich restlichen Schadensersatzes bei der fiktiven Schadensabrechnung, insbesondere hinsichtlich der Verweisung, zu den restlichen Sachverständigenkosten und Anwaltskosten, patzt aber bei der merkantilen Wertminderung.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, heute veöffentlichen wir für Euch hier noch ein Urteil aus Frankfurt am Main zur fiktiven Schadensabrechnung, zur Wertminderung, zu den Rechtsanwaltskosten und zu den Sachverständigenkosten. Wir meinen, dass es sich bis auf die Ausführungen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allianz Versicherung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gleichwertigkeit, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile, Verbringungskosten, Wertminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare