Schlagwort-Archive: Fälligkeit

AG Remscheid entscheidet mit einem perfekt begründeten Urteil vom 11.8.2015 – 8 C 88/15 – zur fiktiven Schadensabrechnung und zur Fälligkeit des Schadensersatzbetrages bei der Sechs-Monats-Behaltensfrist.

Hallo verehrte Captain-Huk-leserinnen und -Leser, zum späten Nachmittag veröffentlichen wir für Euch hier noch ein Urteil aus Remscheid zur fiktiven Schadensabrechnung. In dem vorliegenden Rechtsstreit ging es um die Fälligkeitsvorraussetzung bezüglich der 6-Monats-Frist. Die beklagte Versicherungsgesellschaft war der – allerdings … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Diez stellt die mit der Klage eingezahlten Gerichtskosten mit Datum der Gutschrift verzinslich mit dem gesetzlichen Zinssatz mit Urteil vom 7.2.2012 – 8 C 233/11 – .

Hallo verehrte Captain-Huk-Leser, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, häufig hat man sich darüber geärgert, dass der Mandant mit der Einreichung der Klage oder der Anwalt im Auftrage des Mandanten mit der Einreichung der Klageschrift die Gerichtskosten eingezahlt hat. Diese blieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEVK Versicherung, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

AG Mannheim entscheidet mit Urt. v. 19.11.2010 – 3 C 303/10 – zur Fälligkeit der Reparaturkosten.

Das Amtsgericht Mannheim hat mit Urteil vom 19.11.2010, veröffentlicht am 30.12.2010, zu dem Aktenzeichen –  3 C 303/10- zur Fälligkeit der Reparaturkosten eines unfallgeschädigten PKW entschieden. Die Leitsätze lauten wie folgt: Leitsätze: 1. Die Reparaturkosten eines unfallgeschädigten PKW werden im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kosten des Beschwerdeverfahrens und des Rechtsbeschwerdeverfahrens sind von der Beklagten zu tragen – BGH VI ZB 22/08, Beschluss vom 18. November 2008

Veranlasste ein Geschädigter die Wiederherstellung des beschädigten Kraftfahrzeugs im Rahmen der 130 % Regel, hat die Regulierung des Schadens durch den Versicherer auf Grundlage der Reparaturrechnung zu erfolgen. Zahlt der Versicherer jedoch – zu unrecht – nur den Wiederbeschaffungsaufwand, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Rechtsanwaltskosten, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AG Rudolstadt- Zweigstelle Saalfeld – zur Frage der Fälligkeit bei Abrechnung im 130%-Bereich.

Mit Beschluss vom 3.6.2009 – 3 C 68/09 – hat der Amtsrichter des AG Rudolstadt – Zweigstelle Saalfeld – die Kosten des Rechtstreites den Beklagten als Gesamtschuldnern auferlegt, nachdem die beklagte Haftpflichtversicherung nach Klageerhebung und -Zustellung den eingeklagten Schadensersatzbetrag gezahlt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

HUK-Coburg unterliegt bei dem BGH (VI ZB 22/08 vom 18.11.2008)

BGH spricht sofortige Fälligkeit des Schadensersatzanspruchs auch im 130 %-Bereich zu. Mit Beschluss vom 18.11.2008 (VI ZB 22/08) hat der 6. Zivilsenat des BGH auf die Rechtsbeschwerde des Geschädigten den Beschluss des 1. Zivilsenats des OLG Düsseldorf vom 03.03.2008 (I-1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Integritätsinteresse, Urteile, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Regulierungspraxis der HUK-Coburg in 130%-Fällen rechtswidrig (VI ZB 22/08 vom 18.11.2008)

Mit Beschluss vom 18.11.08 hat der BGH zum Verfahren VI ZB 22/08 einer beliebten, aber rechtswidrigen Regulierungspraxis der HUK-Coburg den Gar ausgemacht. Wir kennen sie alle,  die Schreiben, in denen es hieß,  der Schadensersatzanspruch des Unfallopfers werde erst nach Ablauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Integritätsinteresse, Urteile, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

HUK Coburg erkennt sofortige Fälligkeit bei der konkreten Abrechnung eines 130%-Falles an!

Unter dem Titel LG Leipzig bejaht sofortige Fälligkeit des Schadensersatzanspruches auch im 130%-Bereich wurde am 29.09.2008 im CH-Blog ein Urteil des LG Leipzig vom 12.09.2008 veröffentlicht, bei dem die HUK (wie so oft) eine Niederlage eingefahren hatte. Die HUK war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Integritätsinteresse, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Geschädigte unter Generalverdacht?

Unter diesem Titel gibt es in der ZfS einen Bericht (Editorial) des Rechtsanwalts Jörg Elsner aus Hagen. Beschrieben wird hierbei die derzeitige Handhabung der 130%-Regelung, bei der einige Versicherer der Auffassung sind, nach einer vollständigen Reparatur, also konkreter Abrechnung, zuerst den Wiederbeschaffungsaufwand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Die 130%-Grenze und die Beschwerdeentscheidung des LG Augsburg

Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt, dass die HUK-Coburg Hunderte von Richtersprüchen missachtet und immer noch über ihre Rechtsanwälte in Gerichtsverfahren die Prozessbeteiligten glauben machen will, nur sie, die HUK-Coburg, verhalte sich rechtmäßig und gesetzeskonform. Zum obigen Thema hat die HUK-Coburg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Integritätsinteresse, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

6-Monats-Frist und Schadensersatzfälligkeit (OLG Hamm vom 06.10.2008 – 13 W 30/08)

MIt Urteil vom 06.10.08, Aktenzeichen 13 W 30/08, hat das OLG Hamm erneut verbraucherfreundlich entschieden. Sachverhalt: Der unfallgeschädigte Kläger war in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt worden. Nach dem Ergebnis des Schadensgutachtens lagen die kalkulierten Reparaturkosten innerhalb der Grenze von 130% … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OLG Hamm spricht sich für sofortige Fälligkeit bei Reparatur im 130 % Bereich aus.

Der 13. Zivilsenat des OLG Hamm hat durch Beschluss über die sofortige Beschwerde der verklagten Haftpflichtversicherung gegen die Kostenentscheidung aus dem Urteil der 1. Zivilkammer des LG Essen vom 09.04.2008 (1 O 310/07) durch Beschluss vom 06.10.2008 auf Kosten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar