Schlagwort-Archive: Kostenbeschwerde

AG Düsseldorf spricht zu Recht restliche fiktive Reparaturkosten zu, weil nach Beweisaufnahme die Reparatur in der freien Karosseriewerkstatt nicht der Reparatur in der Markenfachwerkstatt gleichwertig ist, überbürdet aber den Kläger mit den überwiegenden Kosten mit Urteil vom 26.6.2015 – 21 C 9986/13 -.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser, hier und heute veröffentlichen wir für Euch noch ein Urteil zur fiktiven Schadensabrechnung aus Düsseldorf gegen die Signal Iduna nebst deren Versicherungsnehmer. Zur fiktiven Abrechnung ist die Entscheidung des erkennenden Richters des AG Düsseldorf völlig korrekt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Signal Iduna Versicherung, Stundenverrechnungssätze, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Streitverkündung an den Sachverständigen bei einer Abtretung an Erfüllungs statt ist ohne jeden Wert (LG Magdeburg 2 T 300/11 vom 15.11.2011 – AG Haldensleben, Geschäfts-Nr.: 17 C 404/09)

Das Urteil des AG Haldensleben, Zweigstelle Wolmirstedt, vom 29.03.2010 (Az: 17 C 404/09) wurde hier bereits eingestellt. Doch wer hätte gedacht, dass „Die unendliche Geschichte“ erst noch nach der Urteilsverkündung geschrieben werden sollte. Der Prozessbevollmächtigte der Geschädigten meinte, dem Sachverständigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Streitverkündung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Die Kosten des Beschwerdeverfahrens und des Rechtsbeschwerdeverfahrens sind von der Beklagten zu tragen – BGH VI ZB 71/08, Beschluss vom 26. Mai 2009

Unter Fortführung des Senatsbeschluss vom 18. November 2008 – VI ZB 22/08 Hat ein Geschädigter die Wiederherstellung des beschädigten Kraftfahrzeugs im Rahmen der 130 % Regel veranlasst, hat die Regulierung des Schadens durch den Versicherer auf Grundlage der Reparaturrechnung zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Urteile, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Kosten des Beschwerdeverfahrens und des Rechtsbeschwerdeverfahrens sind von der Beklagten zu tragen – BGH VI ZB 22/08, Beschluss vom 18. November 2008

Veranlasste ein Geschädigter die Wiederherstellung des beschädigten Kraftfahrzeugs im Rahmen der 130 % Regel, hat die Regulierung des Schadens durch den Versicherer auf Grundlage der Reparaturrechnung zu erfolgen. Zahlt der Versicherer jedoch – zu unrecht – nur den Wiederbeschaffungsaufwand, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, Integritätsinteresse, Rechtsanwaltskosten, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BGH VI ZB 39/06 – die Rechtsbeschwerde des Klägers ist statthaft

„Die Auffassung des Berufungsgerichts, bei den Positionen Sachverständigenkosten und Kostenpauschale handele es sich um Nebenforderungen, die auch als solche geltend gemacht seien und deshalb bei der Berechnung der Beschwer nicht berücksichtigt werden dürften, hält der rechtlichen Nachprüfung nicht Stand.“ BUNDESGERICHTSHOF … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BGH-Urteile, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Unkostenpauschale, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

II. Kostenbeschwerdeverfahren des OLG Nürnberg (3 W 616/08 vom 22.04.2008) – Aufhebung der Entscheidung des LG Nürnberg-Fürth (3 O 2880/07 vom 22.01.2008)

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat mit Beschluss vom 22.04.2008 (Az.: 3 W 616/08) den Kläger (HUK-Coburg Versicherung) im Rahmen des Kostenbeschwerdeverfahrens dazu verurteilt, die Kosten für eine negative Feststellungsklage sowie die Kosten für das Beschwerdeverfahren zu tragen. Grundlage für das Beschwerdeverfahren war eine negative Feststellungklage der HUK beim Landgericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AUTOonline, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Restwert - Restwertbörse, Unglaubliches, Unterlassung, Urheberrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

HUK-Coburg unterliegt bei dem BGH (VI ZB 22/08 vom 18.11.2008)

BGH spricht sofortige Fälligkeit des Schadensersatzanspruchs auch im 130 %-Bereich zu. Mit Beschluss vom 18.11.2008 (VI ZB 22/08) hat der 6. Zivilsenat des BGH auf die Rechtsbeschwerde des Geschädigten den Beschluss des 1. Zivilsenats des OLG Düsseldorf vom 03.03.2008 (I-1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 130%-Regelung, BGH-Urteile, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Integritätsinteresse, Urteile, Wiederbeschaffungswert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare